Grundsätzlich sind Kursgewinne durch eine Abgeltungssteuer zu versteuern. Handelt man z.B. mit Aktien und kauft diese über einen Service seiner Bank, so zieht die Bank automatisch 25% Abgeltungssteuer von einem etwaigen Kursgewinn ab und überweist es an das Finanzamt. Das ist zwar angesichts der Steuer selbst ärgerlich, aber auch bequem, da man sich nicht selbst um die Begleichung der Steuer kümmern muss. Doch wie läuft das eigentlich bei Kursgewinnen beim Handel mit Ethereum (ETH)?

Ich habe alle Ethereum-Posts nun in einen eigenen Blog ausgelagert. Bitte aktualisiere Deine Bookmarks. Danke.

Weiter zum Artikel…

 

Über den Autor Stephan Niedermeier

Stephan is the founder of FTAPI Software GmbH. He is a digital market & technology expert with over ten years of experience, including fast bootstrapping of high-performance teams, product management, business development, lean methodologics and digital strategy. He still loves to write code, to blog and to design cloud software architectures.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s