Buch: Big Five for Life

bfflZugegeben, die Idee, ein Buch über Mitarbeiterführung in eine Art Roman zu packen hat was. Und auch inhaltlich ist das Buch durchaus gelungen. Allerdings ist es streckweise leider etwas langatmig und stark „amerikanisiert“.

Aus dem Klappentext: „Durch Zufall lernt Joe, ein unzufriedener Angestellter, den charismatischen Geschäftsmann Thomas kennen. Dieser wird zu Joes Mentor und offenbart ihm die Geheimnisse seines Erfolgs. Seine Unternehmen führt Thomas anhand zweier Leitlinien: Jeder Mitarbeiter muss seine Bestimmung sowie seine »Big Five for Life« kennen, also wissen, welche fünf Ziele er im Leben erreichen will. Diese Ideen helfen Joe, seine Wünsche zu verwirklichen. Doch Thomas will möglichst viele an seinem Wissen teilhaben lassen: Seine gesammelten Aufzeichnungen liegen hier vor Ihnen.“

Buch: Exponential Organizations

Eine gelungene Zusammenfassung aus den Erkenntnissen unterschiedlicher Bücher, wie z.B. Peter Thiels Zero to One oder Lean Startup von Eric Ries bietet das Buch Exceptional Organizations von Salim Ismail. Dieser Artikel macht zudem Lust auf mehr: http://singularityhub.com/2015/04/07/the-secrets-of-unicorn-companies-and-the-100-most-scalable-organizations/

Buch: Silicon Valley – Was aus dem mächtigsten Tal der Welt auf uns zukommt

130_0556_148461_xl Kurz gesagt: Eines der beeindruckensten Bücher, welches ich in letzter Zeit zu diesem Thema gelesen habe. Der Autor Christoph Keese war mit seiner Familie und einigen seiner Kollegen vom Axel Springer Verlag für einige Zeit im Silicon Valley, um die Luft dort zu „schnuppern“. Sein Bericht erstreckt sich von der Gesellschaft dort, über das Bildungssystem, die Investorenlandschaft, Startups bis hin zu großen Konzernen, vor allem Google. Zugegeben, für meinen Geschmack wird am Ende etwas zu viel über Google berichtet. Insgesamt aber ein tolles Buch, das zeigt, welche Auswirkungen der Digitalismus zwangsläufig haben wird und dass es nicht nur eine technologische Komponente, sondern vor allem auch eine Veränderung in der Denkweise unserer Gesellschaft braucht, um diesen Herausforderungen der Zukunft gewachsen zu sein.

Buch: Die Hewlett Packard Story

indexIch glaube es sind 20 Jahre her, als ich dieses Buch das erste mal gelesen habe. Bereits damals hatte mich fasziniert, wie David und Bill Hewlett Packard aufgebaut hatten. Natürlich alles im „Old School“ Stil. Aber schon damals konnte man „spüren“, dass Silicon Valley ein ganz besonderer Ort für große Unternehmensgründungen ist. Ich finde es einen gelungen Kontrast zu den aktuellen „Silicon Valley“ Büchern.